Die neue „Wir-Kultur“ und Megatrends

Es ist überall spürbar, diese neue Kultur des Teilens und Zusammenseins, die sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Trendforscher sprechen von der neuen Wir-Kultur. Es entstehen gerade neue Arbeits-, Gemeinschafts- und Wohnmodelle. Share-economy, wie das gemeinsame Nutzen von Autos, das Vermieten von Privatwohnungen für Reisende, Coworking als neue Form der Zusammenarbeit oder neue Wohngemeinschaften für „working people“ zeigen, wohin die Reise geht.

Die neue Lust am gemeinsamen Wohnen

In der Idee „UP! Uniting People“ der zwei Wiener Unternehmerinnen, Renate Mader und Charlotte Kirchgaesser, findet sich der Trend der neuen Wir-Kultur wieder. Sie bieten urbane Wohngemeinschaften für working people zwischen 30 und 65 Jahren. Menschen, die mitten im Leben stehen und die Respekt, Toleranz, Wertschätzung und Liebe zur Gemeinschaft als Grundhaltung mitbringen. Als Zielgruppe haben sie u.a. Menschen vor Augen, denen es einerseits um effiziente Alltagsoptimierung geht und andererseits um menschliche Nähe, Austausch und persönliche Beziehungen.

Die neuen „Wirs“ verändern die Welt

Nach einer stark ausgeprägten egozentrierten Zeit ist die neue Wir-Kultur ein Wandel, der wieder zu mehr Nähe führt. Es ist eine neue Suche nach Austausch und beschreibt die Sehnsucht nach Menschlichkeit und Gemeinschaft. Die Welt von morgen braucht Gedanken, Menschen und Entwicklungen von heute. Die Zukunft „voraussagen“ ist eine spannende Sache. Mit der Beschreibung der Megatrends macht das Zukunftsinstitut so etwas ähnliches. Megatrends sind gesellschaftliche, wirtschaftliche, technische, kulturelle und soziale Strömungen, die uns alle betreffen und die Welt verändern. Auf der Website vom Zukunftsinstitut ist zu lesen: „Megatrends muss man nicht „voraussagen”, denn sie sind schon da und markieren Veränderungen, die uns schon lange prägen und auch noch lange prägen werden. Megatrends sind Tiefenströmungen des Wandels. Als Entwicklungskonstanten der globalen Gesellschaft umfassen sie mehrere Jahrzehnte. Ein Megatrend wirkt in jedem einzelnen Menschen und umfasst alle Ebenen der Gesellschaft: Wirtschaft und Politik, sowie Wissenschaft, Technik und Kultur. Megatrends verändern die Welt – zwar langsam, dafür aber grundlegend und langfristig.“ 

Die Megatrend-Map

Wie ein U-Bahn-Netz ist die „Megatrend-Map“ des Zukunftsinstitutes aufgebaut. Sie zeigt die derzeitigen großen Trends, die uns und unsere Welt heute und in der Zukunft beeinflussen. Die derzeitigen 12 Megatrends sind:

  • Wissenskultur
  • Konnektivität
  • Individualisierung
  • Urbanisierung
  • Neo-Ökologie
  • Globalisierung
  • New Work
  • Gesundheit
  • Gender Shift
  • Mobilität
  • Sicherheit
  • Silver Society

Sicher werden wir uns hier auf Sofine.at in nächster Zeit mit weiteren Megatrends beschäftigen und darüber schreiben. Wir freuen uns, wenn ihr wiederkommt 😀!

Zukunftsinstitut Megatrend-Map

Zukunftsinstitut „Die neue Wir-Kultur“

Urbane Wohngemeinschaft Wien: UP! Uniting People

Fotocopyrights: UP! Uniting People.

Vor kurzem hat mich eine Freundin „Wissensjunkie“ genannt und ich wußte zunächst nicht, ob ich mich darüber freuen sollte. Aber nach einem kurzen „Schock“ war bald klar, ja natürlich, das ist einer meiner Wesenszüge. Ich möchte immer ganz gerne über neue Entwicklungen Bescheid wissen und am Puls der Zeit arbeiten. Das macht für mich das Leben und Arbeiten erst spannend. Dafür recherchiere, lese, browse und experimentiere ich entsprechend viel. Die Puzzleteile des Lebens immer wieder mal zu einem Ganzen zusammen zu fügen, ist fein 😊.

elfy walch

Die Autorin: Elfy Walch

Elfy liebt es, wenn das Leben glückt :-)! Als Kommunikationsberaterin, Publizistin, Trainerin, Coach und Medienproduzentin schreibt, redet, entwickelt und trainiert sie gerne. (www.dikomm.at, www.elfywalch.at)