Oh, wie es in meiner Wohnung wohlig duftet! Nach Mandeln, Schokolade, Zimt … Düfte aus meiner Kindheit. Bereits als kleines Mädchen habe ich mit meinen Großmüttern Kekse gebacken. Wobei ich am liebsten die Schokoreste aus den Schüsseln schleckte. Im Lauf der Jahre wurde nicht nur das eine oder andere gut gehütete Familienrezept an mich weitergegeben. Sondern, wie konnte es anders sein: backen wurde auch meine Leidenschaft.

Gemütlich bei einer Tasse Tee werden schon im Herbst Zeitschriften und Backbücher gelesen. Denn ich bin hungrig nach neuen Rezepten sowie sehr neugierig und experimentierfreudig. So geschehen bei den Kokosbusserl mit Topfen von Johanna Maier. Sehr leicht zuzubereiten, schnell gebacken und herrlich im Geschmack.

Rezept von Johanna Maier: 120 g Eiklar mit 150 g Zucker schaumig rühren und dann 65 g Topfen und 200 g Kokosflocken dazugeben und verrühren. Kleine Kugeln formen und bei 160° circa 15 Minuten backen.

Doris Maier: Spitzenkekse. Von Salzburger Spitzenköchen und Zuckerbäckern. müry salzmann Verlag, Salzburg 2009

/// So fine 🙂