Beerige Küchengeheimnisse

Lange haben wir auf den Sommer gewartet – jetzt ist er endlich da. Sommer bedeutet Lebensfreude pur … heiße Tage an kühlen Bergseen, laue Sommerabende bei Roséweine genießen,  Eis schlecken (am liebsten Haselnuss und Joghurt), luftige Kleider und Sandalen tragen, sich am Duft frisch gemähten Rasens erfreuen und in aller Früh über den Markt bummeln … Ich liebe es! Apropos Markt, dort duftet es momentan herrlich nach Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und Himbeeren. Und um die herrliche, so fein riechende, strahlende rote Wunderfrucht Himbeere geht es hier. 

Superfood Himbeeren

Ein einziger Farbenrausch in Rot, Rosa und Violett

Bereits als kleine Kinder haben uns nicht nur die kräftigen Farben der Himbeere, sondern auch ihr traumhafter Geschmack, magisch angezogen. Mit einer Schüssel unterm Arm sind wir mit unserer Oma in den Garten gestürmt und konnten es kaum erwarten die Himbeeren zu ernten. Wir pflückten, naschten, patzten unsere T-Shirts an. Aber direkt vom Strauch schmeckten den Beeren einfach viel zu gut.

Superfood für unser Immunsystem

Bereits unsere Omas wussten, dass Himbeeren nicht nur einzigartig schmecken. Dieses himmlische Obst hat wahre Superkräfte, es wirkt entzündungshemmend und stärkt unser Immunsystem. „Gut und gesund muss kein Widerspruch sein“, lautet das Motto von Walter Mooslechner, In seinem aktuellen Buch „G´sund und Guat“ hat der Förster die Welt der Heilpflanzen, Früchte, Beeren und Kräuter zusammengetragen und mit wertvollen Rezepten aus der Kindheit ergänzt.

Eine halbvolle Schüssel voller Himbeeren

Ein Großteil der Beeren wanderte direkt in unsere Bäuche. Ein paar letzte Himbeeren konnte unsere Oma vor uns in Sicherheit bringen, um einen wunderbaren Bitterschokolade-Himbeer-Kuchen zu zaubern. Es duftet herrlich und frisch aus dem Ofen schmeckt der Kuchen einfach am Besten. Mhhhhh …. so fine 🙂

Omas Bitterschoko-Himbeer-Kuchen:

Man nehme:
.   250 g dunkle Schokolade (70% Kakao), grob gehackt
.   100 g Butter
.   5 Eier
.   150 g feiner Kristallzucker
.   1 Prise Salz
.   120 g fein gemahlene Nüsse (Mandeln, Hasel- oder Walnüsse)
.   60 g Maisstärke
.   500 g Himbeeren

dunkle Schokolade und Himbeeren
  1. In einem Wasserbad dunkle Schokolade und Butter schmelzen.
  2. In der Zwischenzeit die Eier trennen. Das Eiklar mit 100g Kristallzucker halbsteif schlagen und das Eigelb mit dem restlichen Zucker schaumig rühren.
  3. Die Schokolade und die schaumige Eigelbmasse verrühren. Anschließend Eischnee, Maisstärke und Nüsse unterrühren.
  4. Die cremige Schokomasse auf einem Blech glatt rühren und mit Himbeeren belegen.
  5. Bei 180° für circa 30 Minuten in den Ofen.
Schokolade-Himbeer-Kuchen